Wie man Gaming dazu nutzen kann, aktiv zu werden

Produktdesigner Rob Tuitert von Yalp, Lappset`s Tochtergesellschaft in den Niederlanden, erzählt von seinen Visionen des digitalen Spiels.

Aber wenn jeder die Computerspiele für irgendetwas beschuldigt, gehe ich in den Verteidigungsmodus. Computerspiele gelingen einige Dingen, von denen Spielplatz-Designer und Eltern nur träumen. Was ist, wenn wir diese Dinge nehmen und sie in die Spielplatz im Freien integrieren könnten?

'Gaming: Videospiele spielen'. Wenn ich das erwähne, denken die meisten Leute an Kinder, die faul auf einer Bank sitzen und von ihrem Bildschirm hypnotisiert werden, der die stärkste Lichtquelle im Raum ist. Wenn ich über "Outdoor-Spiel" rede, kommen jedoch Bilder von glücklichen Kindern, die auf Gras herumtollen, in den Sinn.

Viel Negatives umgibt das Gaming und um ehrlich zu sein: Ich würde lieber sehen, wie meine Kinder draußen im Garten spielen, als dass sie die Zeit hinter ihrem iPad verbringen. Und um noch ehrlicher zu sein: Ich sollte mir auch ein bisschen mehr Spielzeit im Freien einrichten, anstatt dauernd auf mein Handy zu gucken.

Aber wenn jeder die Computerspiele für so viele Dinge beschuldigt, gehe ich in den Verteidigungsmodus. Computerspiele gelingen einige Dingen, von denen Spielplatz-Designer und Eltern nur träumen können. Sie machen so viel Spaß und du willst immer und immer wieder spielen. Du könntest auf einem Level bleiben, aber auch verschiedene Spiele kombinieren.

Was ist wenn wir diese Dinge nehmen, und sie in unsere Spielplätze integrieren?

Wir können das Beste aus beiden Welten kombinieren: Wir nehmen die Herausforderungen und den Spaß vom Gaming und dazu gesunde Bewegung im Freien und echte menschliche Kontakte aus dem Spiel draußen. Im Moment passiert das in mehr als 20 Ländern auf mehr als 350 interaktiven Spielsets. In der vergangenen Woche wurden insgesamt 1500 Spielstunden gemessen.

Nicht nur Kinder spielen im Freien, auch Eltern kommen in den Genuss dieser neuen spaßigen Spielweise. Auf Schulhöfen lernen Kinder ihre mathematischen Gleichungen, indem sie ein Spiel auf dem Spielplatz spielen, anstatt im Unterricht zu sitzen.  In Krankenhäusern, vergessen Kinder ihre Krankheit für eine Weile, wenn sie versuchen, ein neues Level in einem Ballspiel zu erreichen.  In Altersheimen tanzen alte Leute zusammen mit ihren Enkeln, die die Sonne auf ihren Gesichtern genießen. Bei Fußballvereinen versuchen die Spieler, sich gegenseitig bei der Torjagd zu schlagen. Kreative Teenager zeigen ihre neuesten DJ-Fähigkeiten auf einem interaktiven DJ-Tisch im Park, während ihre Freunde dort abhängen und zuhören.  In der Zukunft werden neue Spiele kommen und neue Spielweisen entstehen, die die Menschheit in Freie einladen werden.  

Aber all diese Worte können jedoch kaum das Gefühl beschreiben, draußen zu spielen. Da wir jetzt schon einige Zeit hinter einem Bildschirm verbracht haben, ist es jetzt an der Zeit raus zu gehen!


 
Rob Tuitert
Rob Tuitert
Rob Tuitert ist Produktdesigner bei Yalp, Lappsets niederländischen Tochterfirma. Er entwicklt interaktive Spielplätze und Sportanlagen.

http://www.yalpinteractive.com/